Lernen ist nur in einer ruhigen, entspannten Umgebung möglich.

Eine vertrauensvolle und respektvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit.

Viele Pferde leiden unter Bewegungsproblemen, Anspannungen und Beschwerden, die zu unerwünschten Verhaltensmustern führen können. Die Feldenkrais-Methode sieht den engen Zusammenhang zwischen Verhaltensmustern und Anspannungen im Körper des Pferdes, die aus Unsicherheit, Angst oder Schmerz resultieren. Durch Lösung dieser Anspannungen können Pferde ihre Verhaltens- und Bewegungsmuster ändern. Erst dann kann eine vertrauens-und respektvolle Beziehung aufgebaut werden.

Die Methode ermöglicht durch durch Anwendung von Körper-und Bodenarbeit Alternativen im Verhalten zu finden.

Durch unterschiedliche Berührungen und Bewegungen kann das Pferd auf eine neue Art seinen Körper wahrnehmen. Angst und Spannung können losgelassen werden.

Verständnisvolles Training bedeutet für das Pferd gute Erfahrungen machen.

Selbstverständlich können Sie Ihr Pferd mitbringen, dass auf unseren angrenzenden Weiden verweilen kann und bei Bedarf in unserem Offenstall untergebracht wird.

Menü schließen