Pferdegestützte Therapie nach der Feldenkrais Methode

Die Anwendung der Feldenkrais-Methode ist besonders effektiv auf dem Pferd. Durch die dreidimensionale Bewegung des Pferdes wird die Bewegung direkt auf unseren Körper übertragen. Es wird eine Tiefenwirkung erreicht, die zur Lockerung und Lösung angespannter Körperpartien führt, eine Integration unbewusster Körperbereiche wird unterstützt.
Das Pferd gibt uns die Möglichkeit, sich tragen und bewegen zu lassen, wir können vertrauensvoll unsere Anspannung loslassen. Da die Wahrnehmung auf uns selbst gelenkt wird, bekannte Bewegungsmuster neu entdeckt werden, wir mit alternativen Haltungen und Handlungen experimentieren können, entsteht ein neues Selbstbild.

Das Ich- Bild besteht aus:
  • Bewegung
  • Gefühl
  • Sinnesempfindung
  • Denken
Alle vier Punkte sind an jeder Handlung beteiligt
sabrinaaufpferd

Es ist egal, ob jemand jung oder alt ist, gesund oder krank, behindert oder nicht behindert,
Sportler oder Künstler, Reiter oder Nichtreiter.
Jeder, und zu jeder Zeit, kann diese Methode nutzen,
denn ungenutzte Potenziale gibt es in uns allen.

In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre arbeiten wir mit ausgebildeten Therapiepferden,
die sehr nervenstark und ruhig sind.

Die Arbeit kann in Einzel- oder Gruppentherapien stattfinden.
Jeder wird ganz individuell betreut und nach seinem Lerntempo begleitet.

Sehr tiefgreifende Wirkung erzielen Lektionen auf dem Pferd, da durch die Bewegung
des Pferdes die gewohnten Spannungen aufgegeben werden können.